TAI JI QUAN - PEKINGFORM

Neue Kurse ab Januar 2016

Zur Ruhe kommen gelingt mit Zentrierung. Die nach außen drängenden Kräfte entspannen und statt dessen die Aufmerksamkeit in das eigene Zentrum lenken. Immer wieder. Immer wieder von vorn. Atem holen. Mit jedem Atemzug Spannungen lösen. Mit jedem Atemzug das innere Sinken bewirken. Im Sinken die Verbindung zur Erde spüren. Mit dem Sinken die Aufrichtung entdecken.

Es beginnt mit dem Anfang. Jeder einzelne Schritt wird von Deinem Atem begleitet. In jeder Bewegung Dein inneres Sinken entdecken. In jeder Bewegung in Deine Aufrichtung ausdehnen. Jede Sequenz wach durchströmen vom Anfang bis zum Ende. In der Pekingform. Und wieder von vorn.

Im Jahreskurs werden wir die 24 Sequenzen der Pekingform kennenlernen und durchlaufen, immer wieder wiederholen, in Kontaktübungen Gelegenheit haben, die Sequenzen von außen zu überprüfen, mit Aufwärm- und Entspannungsübungen den Übungsabend abrunden.Der Jahreskurs ist für Anfängerinnen gedacht. Interesse an Bewegungen und Geduld zum Lernen und Freude am Ausprobieren und Neugier auf eine Pekingform-Gruppe sind die besten Voraussetzungen für ein Gelingen. Mit bequemer Kleidung und weichen Schuhen oder dicken Socken macht das Üben Freude.

Der Jahreskurs Pekingform in der BEGINE beginnt mit einer Schnupperphase zum Kennenlernen mit drei Abenden im Januar (13. Januar 2016 bis 27. Januar 2016) und findet mittwochs von 19.30 bis 20.45 Uhr in der BEGINE statt. Ab Februar läuft der Jahreskurs dann verbindlich. Zum Erlernen der vollständigen Pekingform ist eine regelmäßige Teilnahme Voraussetzung.

TAI JI QUAN - SCHWERTFORM

Auch in der Schwertform gedeihen die Prinzipien, die für die waffenlose Pekingform gelten: Entspannung, Zentrierung, das innere Sinken, die Verbindung zur Erde, die Aufrichtung entdecken. In Verbindung mit dem Atem. Neu ist die Kombination mit dem Schwert. Auch die Bewegung mit dem Schwert beginnt mit der Bewegung der Körpermitte.

Das Schwert bringt besondere Aufmerksamkeiten mit sich: ein zusätzliches Gewicht, eine erweiterte Ausdehnung in die unmittelbare Umgebung. Das Schwert schult die klare Ausrichtung. Auch die Koordination von Kraft und Geschicklichkeit gehört zum Erlernen der Schwertform.

Vermittelt wird die 32-er Schwertform nach Li Tien Yi aus dem Yangstil. Geübt wird mit dem ungeschliffenen Metall- oder dem Holzschwert. In der Schnupperphase werden Übungsschwerter zur Verfügung gestellt. Bei verbindlicher Teilnahme ist es sinnvoll, ein eigenes Schwert zu führen.

Der Jahreskurs ist für Anfängerinnen gedacht. Interesse an Bewegungen und Geduld zum Lernen und Freude am Ausprobieren und Neugier auf eine Schwertform-Gruppe zum gemeinsamen Lernen sind die besten Voraussetzungen für ein Gelingen. Mit bequemer Kleidung und weichen Schuhen oder dicken Socken macht das Üben Freude.

Der Jahreskurs Schwertform in der BEGINE beginnt mit einer Schnupperphase zum Kennenlernen mit drei Abenden im Januar (13. Januar 2016 bis 27. Januar 2016) und findet mittwochs von 18.00 bis 19.15 Uhr in der BEGINE statt. Ab Februar läuft der Jahreskurs dann verbindlich. Zum Erlernen der vollständigen Schwertform ist eine regelmäßige Teilnahme Voraussetzung.

Kosten und Anmeldung

Kosten:
Schnupperphase im Januar: pro Abend € 10,-
verbindliche Teilnahme ab Februar: monatlicher Beitrag: € 40,-

Kursleitung:
Karin Hergl, 60 Jahre, Lehrerin für Tai Ji Quan (mit DDQT-Gütesiegel), unterrichte seit 2009, Pekingform, Schwertform, Fächerform und Qigong, regelmäßige Weiterbildungen, zusätzlich: Beginn der Ausbildung zur Qigong-Kursleiterin.

Anmeldung:
Fragen zum Kurs oder zur Anmeldung beantworte ich gerne telefonisch (0160) 977 45 165 oder per Email karin.hergl(at)freenet.de

Veranstaltungsort:
BEGINE – Treffpunkt und Kultur für Frauen, Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin