Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Transitionsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

ACHTUNG: Zum Starttermin der Gruppe am 12.01.2021 um 17 Uhr in der BEGiNE (vor Ort unter Einhaltung der hygienischen Standards) haben wir Cornelia Burgert vom Feministischen Frauen Gesundheitszentrum eingeladen. Sie wird uns ein informatives Input zu den Wechseljahren geben und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Bitte anmelden. Teilnehmerinnenzahl begrenzt.

Für weitere Informationen über dieses Gruppenangebot und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial(at)begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter folgender Nummer: 01573 7814354.

Rahmen: 6-8 Frauen* mit Anmeldung
Ort: BEGiNE (vor Ort unter Einhaltung der hygienischen Standards)
Erster Termin: 12. Januar (14-tägig), 17:00 Uhr
Zweiter Termin: 26.01.2021, 17:00 Uhr
Dauer 90 min