BEGiNE - Treffpunkt & Kultur für Frauen! Seit 1986!

Willkommen auf der Website von BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen!

Die BEGiNE bietet ein buntes Kulturprogramm aus allen Sparten: Konzerte über Klassik und Jazz bis Ethnopop und Chanson, Theater und Kabarettprogrammen.

Ebenso finden Vorträge, Lesungen und Diskussionen zu wechselnden Themen statt.  

Gruppen zu unterschiedlichen Themen wie Literatur, Philosophie, Schreiben, Trommeln, Spielen und anderen Kreativitäten treffen sich regelmäßig in der BEGiNE.

…und bei Partys und rauschenden Festen wird gefeiert.

Das Programm und viele andere Informationen sind auf dieser Website zu finden.

BEGiNE-Hör- und Sehbar

Hier könnt ihr vorab in unsere Konzerte reinhören oder Ausschnitte unserer Kabaretts, u.a. sehen. 

Un­se­re Tipps - für diesen und den nächsten Monat

Das komplette Programm findet ihr unter PROGRAMM.

Frieda Belinfante - lesbische Cellistin, Dirigentin und Widerstandskämpferin

Doris Hermanns wird an diesem Nachmittag über das spannende Leben von Frieda...

Doris Hermanns wird an diesem Nachmittag über das spannende Leben von Frieda Belinfante (1904 - 1995) erzählen: Ursprünglich Cellistin, war sie die erste Dirigentin in den Niederlanden und hatte ein eigenes Kammerorchester. Ihre Geliebte, die Komponistin Henriette Bosmans, widmete ihr ihr 2. Cellokonzert.
Der Krieg prägte ihr Leben: Als Jüdin durfte sie nicht mehr öffentlich auftreten. Sie war im Widerstand aktiv und an der wichtigsten Aktion in den Niederlanden während der Besatzung beteiligt: dem Anschlag auf das Amsterdamer Einwohnermeldeamt. Anschließend musste sie untertauchen, zeitweilig lebte sie als Mann verkleidet. Belinfante gelang die Flucht in die Schweiz, wo sie den Krieg überlebte. In den Niederlanden konnte sie nicht mehr Fuß fassen und so emigrierte sie 1947 in die USA, wo sie als Dirigentin große Erfolge feiern konnte.

Mietmutterschaft: Eine Menschenrechtsverletzung

Lesung und Diskussion mit Dr. Renate Klein
Dr. Renate Klein, schweizer-australische...

Lesung und Diskussion mit Dr. Renate Klein
Dr. Renate Klein, schweizer-australische Biologin, Sozialwissenschaftlerin und langjährige feministische Aktivistin, stellt ihr im Oktober 2018 erschienenes Buch Mietmutterschaft: Eine Menschenrechtsverletzung vor (übersetzt von Doris Hermanns. Marta Press, Hamburg). Mietmutterschaft und Eizellen„spende”: Was beinhalten diese Begriffe und wieso ist es wichtig, dass beides in Deutschland verboten bleibt?

Klein bespricht die gefährlichen Folgen der frauenfeindlichen und rassistischen Ausbeutung von unterprivilegierten Frauen als „Brutöfen” und Eizellen„spenderinnen” in der internationalen Mietmutterschafts-Industrie. Sie wird auch auf die Menschenrechte der Kinder eingehen, die verletzt werden, da sie nie einwilligten „take-away“-Babys zu sein. Klein warnt vor kapitalistisch-neoliberalen Versuchen, Mietmutterschaft zu regulieren und fordert den völligen und globalen Stopp dieser unethischen Industrie.

Upcycling-Kreativ-Gruppe

Zu viele alte Dosen, Weinkorken, Zeitschriften, Papiertüten und Tetrapacks zu Hause?...

Zu viele alte Dosen, Weinkorken, Zeitschriften, Papiertüten und Tetrapacks zu Hause? Komm in die BEGINE und wir überlegen gemeinsam, was wir aus unserem „Müll“ Sinnvolles, Praktisches und Schönes machen können. 2 x im Monat treffen wir uns zum Ideenaustausch und für gemeinsame Aktivitäten.
Heute: Teppiche aus alten T-Shirts

und Kneipenabend

Kleidertauschbörse mit Ruth und Petra

Macht euren Kleiderschrank fit für den Frühling! Bringt alles mit, was ihr nicht mehr...

Macht euren Kleiderschrank fit für den Frühling! Bringt alles mit, was ihr nicht mehr tragt; was übrig bleibt, wird gespendet. Wir machen unsere eigene Modenschau bei Kaffee und Kuchen.

Speeddating für Frauen ab 40 Jahre (VR)

Suchst du die Frau deines Lebens, möchtest aber nicht auf gut Glück Abende in Bars...

Suchst du die Frau deines Lebens, möchtest aber nicht auf gut Glück Abende in Bars verbringen oder stundenlang auf Dating-Plattformen surfen - und hast eigentlich auch gar keine Zeit dafür? Wir bieten Dir die Möglichkeit, in kurzer Zeit mit bis zu 11 anderen Frauen* in Kontakt zu kommen, um - gegenseitiges Interesse vorausgesetzt - später die Bekanntschaft zu vertiefen.
Interessiert? - Dann melde dich unter speeddating-40plus(at)gmx.de für weitere Informationen

MusikCafé: Friedas Vergnügen. Das Kordula Völker Trio

Kordula Völker ist Poetin durch und durch. Jedes Wort ist gesetzt, jeder Satz ein...

Kordula Völker ist Poetin durch und durch. Jedes Wort ist gesetzt, jeder Satz ein Bild und jede Geschichte ein Hörvergnügen. Überraschende Wendungen, satirische Spitzen, absurde Alltagsbanalitäten. Wenn die Liedermacherin auf die Kabarettistin trifft, hat sogar ein Waschlappen erotische Träume. Für dieses besondere Konzert hat sich Kordula Völker mit Marion Schmidt und Monika Saße (Bass, Ukulele, Schlagwerk und Backgroundvoices) musikalische Begleitung auf die Bühne geholt. Gemeinsam rocken sie nun als „Friedas Vergnügen“ die Bühne.
Der Start im Frühjahr im Theater Halbe Treppe war ein großer Erfolg. Auf dem Weg zu Ruhm und Ehre machen sie nun in Berlin Halt. Wir freuen uns auf einen beschwingten und vergnügten Abend!

Karaokeparty

Sangeslustige Frauen sowie solche, die sie anfeuern wollen, sind herzlich zu unserer...

Sangeslustige Frauen sowie solche, die sie anfeuern wollen, sind herzlich zu unserer Karaokeparty eingeladen. Vom puren Spaßsong bis zur schönen Gesangsdarbietung ist alles erlaubt und erwünscht.

Konzert: Rag Doll - Hitting the Roaring Twenties

Sängerin Käthe von T., Pianistin Amelie Protscher und Posaunistin Tanja Becker sind...

Sängerin Käthe von T., Pianistin Amelie Protscher und Posaunistin Tanja Becker sind sich einig: Die „Kaiserin des Blues“, Bessie Smith, ist schuld daran, dass sie sich mit RAG DOLL den 1920er Jahren und ihrer Musik verschrieben haben.
Von Bessie Smith über Ma Rainey, Ethal Waters, Alberta Hunter bis hin zu Carrie Smith, Lucille Bogan, Koko Taylor und Nina Simone lassen sich die drei Berliner Musikerinnen mit Haut, Haar und Herz von diesen legendären Ladies des Blues und des Ragtime in das eine goldene Zeitalter der Musik und seine Geschichte entführen. Am liebsten verwandeln sie jede Bühne in einen großartigen, alten Ragtime-Schuppen im New Orleans der 1920er. Das haben sie vor fast einem Jahr bei vollem Haus in der BEGiNE nach allen Regeln der Kunst gemacht bis die Luft brannte. Und sofort war klar: Das muss wiederholt werden. Ladies and Gentleladies - welcome again to the Roaring Twenties! RAG DOLL is in the house!

Hörproben:
Rag Doll - Prove It On My Blues
Rag Doll - Amen Fragment

Büchertauschbörse

Bringt Bücher, Hörbücher, CDs und nehmt mit, was ihr schon immer lesen oder hören...

Bringt Bücher, Hörbücher, CDs und nehmt mit, was ihr schon immer lesen oder hören wolltet. Oder bringt nichts mit und sucht euch einfach was aus! Schmökern könnt ihr gleich in der BEGiNE bei Kaffee und Kuchen. 

Salsateca mit Biggi von Donnadanza

Salsa Party - Salsa, Rueda, Bachata, Rumba
www.donnadanza.de

Salsa Party - Salsa, Rueda, Bachata, Rumba
www.donnadanza.de

Tanzfieberparty mit Marion

20.00 Uhr Communitydancing – leichte schwungvolle & kommunikative Tänze zu...

20.00 Uhr Communitydancing – leichte schwungvolle & kommunikative Tänze zu mitreißender Musik für jedes Niveau
20.30 Uhr Die größten Dancehits – von „Pata Pata“ und „I am what I am“ bis Gossip und Adele gemixt mit Latin und Deutschpop
www.donnadanza.de

Literaturcafé - Buchpremiere: „Dora und die Revolution“ von Anja Hinrichs

Anja Hinrichs stellt ihren Debütroman (tredition Verlag) vor. Karl Liebknecht und...

Anja Hinrichs stellt ihren Debütroman (tredition Verlag) vor. Karl Liebknecht und sein Kampf um die sozialistische Revolution sind den allermeisten LeserInnen wohlbekannt. Doch von Dora Weinstein aus Neukölln haben sie vermutlich noch nie gehört. Ihre Geschichte beginnt im Herbst 1918: Die junge Arbeiterin Dora hat genug von der Monarchie, dem Krieg und den elenden Umständen, in denen sie und ihre Kolleginnen leben müssen. Sie hat sich einer illegalen Arbeiterorganisation angeschlossen und kämpft für die Revolution und den Umsturz der kaiserlich-adligen Ordnung. Als ihr Freund Alfred von der Kriegsflotte in Kiel desertiert und die Nachricht vom Matrosenaufstand nach Berlin bringt, macht Dora sich mit zehntausenden Arbeitern und Soldaten am 9. November auf in die Berliner Innenstadt.
In ihrem Buch „Dora und die Revolution“ legt Anja Hinrichs einen Bericht über die Novemberrevolution 1918 aus der Sicht einer politisch aktiven Frau vor, die starren Geschlechterrollen und althergebrachten Männerbündeleien die Stirn bietet. Die Autorin liefert den LeserInnen einen sorgfältig recherchierten historischen Roman in klarer, schnörkelloser Sprache.

Musikalische Begleitung: Sabina Saracevic, Monika Saße und Marion Schmidt mit Gesang, Ukulelen und Klavier.

6 x 6 – Das Begine Kneipen Quiz

Wir spielen mit Euch:
Je 6 Fragen zu 6 Themen – so kunterbunt wie Stadt Land Fluss...

Wir spielen mit Euch:
Je 6 Fragen zu 6 Themen – so kunterbunt wie Stadt Land Fluss Kultur Sport Frauen Leben... Ihr wisst die Antwort, habt Lust zu knobeln oder zu raten – in Teams zu maximal vier Frauen. Die Gruppen bilden sich am Abend, kommt also gerne auch allein. Wir freuen uns auf rauchende Köpfe, preisgekrönte Gewinnerinnen und viel Spaß.

Das Generationending Folge 2: queere Lesben treffen radikale Lesben! (VR)

Diesmal: Statt unsere Gegensätze weiter zu verteidigen - wollen wir uns gegenseitig...

Diesmal: Statt unsere Gegensätze weiter zu verteidigen - wollen wir uns gegenseitig in Murmelgruppen befragen und hoffen, dabei Motive und auch viel benutzte Schlagworte zu klären. Dieses Gespräch zwischen den Generationen begann mit in der Ausstellung RADIKAL LESBISCH FEMINISTISCH, die noch bis zum 5.11. im Schwulen Museum zu sehen ist.

MAHIDE's 10.000 TALER: Music, Poetry & Party

Durch den Abend führt Sharron de Mol
Mit Djatou Touré - Lieder von der...

Durch den Abend führt Sharron de Mol
Mit Djatou Touré - Lieder von der Elfenbeinküste, Chiha - Die mystische Stimme aus Tunesien, Sigrid Grajek - Coco Lorés, Traude Bührmann - Poetry, Rag Doll - limited, Käthe von T. & Amy Zapf, Hitting the Roaring Twenties!, SqueezeGirlz - Barbara Colloseus, Jutta Haasmann, Andrea Puppe, Carola Wonke, Heidi Kull – Ukulele & DJane Sharron S.