September 2021

Bitte bei Gruppen und Veranstaltungen anmelden!
Veranstaltungen, die mit (VR) gekennzeichnet sind, finden im separaten
Veranstaltungsraum statt.

Dies ist unser vorläufiges Programm und gilt unter Vorbehalt!
Bitte auf der Website die Aktualisierungen anschauen oder anrufen.

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 10 €, Ermäßigung möglich.

Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem
Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung
: Katharina 0176/31 65 09 77, katharina(at)birdyoga-berlin.de

Mutig und stark mit Daniela (VR)

Yoga zur Stärkung

Daniela lädt Schwestern, Mütter, Töchter und Großmütter ein, gemeinsam das Leben auf der Yogamatte zu feiern! Eine Praxis für mehr SanftMUT, GroßMUT, DeMUT und HeldinnenMUT. Du praktizierst bereits Yoga, kennst den Sonnengruß und yogische Atemtechniken - dann bist du hier genau richtig!
Einstieg jederzeit möglich! Ich freu mich auf dich!

Für mehr Infos melde dich bei Daniela: 01520 306 02 75
Uhrzeit: 18:00 – 19:15 Uhr

NEU!!! Fröhlich und entspannt mit Daniela (VR)

Yoga zur Stressprävention

Daniela lädt dich ein zu mehr Entspannung, mehr Kraft und Fröhlichkeit! Dieser Yogakurs beschenkt dich mit erfrischenden, nachhaltigen Impulsen, um die Herausforderungen des Lebens noch gelassener meistern zu können. Dieser Kurs zur Stressprävention richtet sich besonders an Dich, wenn Du mit Yoga beginnen möchtest, lange pausiert hast oder einfach Achtsamkeit und Entspannung in Dein Leben bringen möchtest. Die Stunden sind abwechslungsreich und zugleich werden klassische Haltungen immer wieder geübt, so, dass Dich das Erlernte allmählich auch im Alltag unterstützt. Entspannung und Loslassen stehen im Vordergrund dieses Kurses. Du kannst einen finanziellen Zuschuss von bis zu 85% bei Deiner Krankenkasse hierfür bekommen. Infos dazu gibt es auf www.herzraumyoga.berlin oder Du rufst an unter: Daniela 01520 306 02 75
Uhrzeit:19:30 – 21:00 Uhr

FOSSI-Treff

Offener Stammtisch
Jeden 1. Do im Monat

Kiezrundgang zur Lesbengeschichte Berlin-Schönebergs:

„Wir sind die homosexuellen Frauen …“ - von den Flying Lesbians zur lesbischen Grab-WG.
Der zweistündige Spaziergang führt durch die Lesbengeschichte Berlin-Schönebergs mit Traude Bührmann, von den Anfängen, den lila Siebzigern über die goldenen Achtziger, zur queeren Jahrtausendwende bis heute. Eine Metamorphose zu ladies-only Orten, die verschwunden sind, die noch existieren, die sich verändert haben. Der Rundgang beginnt in dem einst von Frauen besetzten Haus Potsdamerstr. 139 und endet auf dem als queer bezeichneten Alten-St.-Matthäus-Kirchhof mit Austausch im Friedhofscafé Finovo.

Treffpunkt: Potsdamer Straße 139, 10783 Berlin, vor der BEGiNE Der Rundgang ist kostenlos!
Offen für alle Geschlechter.
Anmeldung unter: 030 215 14 14 oder per Mail an kultur(at)begine.de  erforderlich.
ACHTUNG: Der Kiezrundgang wird gefilmt.

Gefördert durch:

Schreibworkshop

35 Jahre BEGiNE: Schreib uns Deine Geschichte!

Die BEGiNE wird 35 Jahre alt. In dieser Zeit ist viel passiert! Wir wünschen uns Erzählungen, Geschichten, Texte von Euch zu diesen Fragen:

  • Was war ein schönes oder besonderes Erlebnis für Dich in der BEGiNE?
  • Erinnerst Du Dich noch an Dein erstes Mal hier?
  • An welche Veranstaltung in der BEGiNE denkst Du gerne zurück? Erzähle!
  • Wen hast Du hier getroffen und kennengelernt?
  • Was bedeutet die BEGiNE für Dich? Warum besuchst Du sie?
  • Und natürlich: Was wünschst Du der BEGiNE für die Zukunft?

Wir möchten es gerne wissen. Schreib es für uns auf! Wir würden einige Texte gern auf der Website veröffentlichen anonym oder unter Eurem Namen, auf jeden Fall aber für unsere BEGiNE-Erinnerungen, vielleicht habt Ihr ja auch Lust eure Texte in einer Lesung vorzustellen.

Der Schreibworkshop wird angeleitet von Isabel Morgenstern, Schreibcoach und Biografin, M.A. in Biografischem und Kreativem Schreiben www.ihre-biografin.com (Erster Besuch in der BEGiNE in den 90er Jahren.)

Er ist kostenlos, bitte in der BEGiNE anmelden unter kultur(at)begine.de 

Selbstfürsorge für Frauen in sozialen Berufen - Neues Gruppenangebot

Frauen in sozialen Berufen (Erziehung, Gesundheit, Sozialarbeit, Pflege, Bildung etc.) sind oft einer extremen Belastung ausgesetzt. Durch die Systemrelevanz in dieser Pandemie verstärkt sich diese noch durch eine erhöhte Ansteckungsgefahr und Dauerbelastung bei Krankheitsausfällen von Kolleg_innen. Selbstfürsorge und eine spezielle Aufmerksamkeit für die eigenen Bedürfnisse oder die Anerkennung für diese Tätigkeiten kommen dabei meistens zu kurz. Diese Gruppe soll eine Möglichkeit bieten, sich über die Herausforderungen dieses Berufsfeldes auszutauschen, wie zum Beispiel eigene und fremde Rollenerwartungen, vorhandene Stressoren und individuelle (dys)funktionale Stressbewältigungsstrategien oder die (wohlwollende) Haltung sich selbst gegenüber und Erwartungen an sich. Sich gemeinsam unterstützen und Methoden zur Stressprävention und Selbstfürsorge ausprobieren wie (Schnell)Entspannungsverfahren, Yoga, Abgrenzungsübungen, Entwicklung von hilfreichen Ritualen, soll dabei im Fokus stehen. Wir wollen der Frage nachgehen: Wie können wir Selbstfürsorge und eine Achtsamkeit für unsere eigenen Bedürfnisse und Grenzen in unseren Arbeitsalltag integrieren und welche Methoden können uns dabei helfen?

Bitte anmelden! Teilnehmerinnenzahl begrenzt! Die Gruppe findet erst statt, wenn sich genug Frauen angemeldet haben! Für weitere Informationen über dieses Gruppenangebot und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial(at)begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter folgender Nummer: 01573 781 43 54.

Rahmen: 6 - 8 Frauen* mit Anmeldung
Ort: BEGiNE (vor Ort unter Einhaltung der hygienischen Standards) oder ONLINE, je nach pandemischer Situation

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 10 €, Ermäßigung möglich.

Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem
Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung
: Katharina 0176/31 65 09 77, katharina(at)birdyoga-berlin.de

Mutig und stark mit Daniela (VR)

Yoga zur Stärkung

Daniela lädt Schwestern, Mütter, Töchter und Großmütter ein, gemeinsam das Leben auf der Yogamatte zu feiern! Eine Praxis für mehr SanftMUT, GroßMUT, DeMUT und HeldinnenMUT. Du praktizierst bereits Yoga, kennst den Sonnengruß und yogische Atemtechniken - dann bist du hier genau richtig!
Einstieg jederzeit möglich! Ich freu mich auf dich!

Für mehr Infos melde dich bei Daniela: 01520 306 02 75
Uhrzeit: 18:00 – 19:15 Uhr

Familiengeschichte mit doppeltem Boden

Lesung und Buchvorstellung von Barbara Stellbrink-Kesy

Ein Haus in Westfalen, ein Päckchen Briefe versteckt unter dem doppelten Boden eines Schrankes, eine Krankenakte in einem Archiv. Wie kann ein Mensch in einer Familie verloren gehen? Irmgard war 70 Jahre lang totgeschwiegen worden.
Er wisse nicht, ob sie Opfer der NS -„Euthanasie“ geworden sei. Um die Jahrtausendwende sprach mein Vater erstmal von seiner Tante. Ich hatte bereits geahnt, dass ein Dibbuk im Haus war. Jemand, den man nicht vergessen konnte und deren Gestalt unmöglich klar zu erkennen gewesen war. Wie konnte sie verloren gegangen sein, da niemand sie suchte? Und wenn keiner ihren Namen kannte, warum waren dann meine Briefe bei den ihren aufbewahrt? Ich begann auf der Grundlage zahlreicher Dokumente zu recherchieren. Wer war Irmgard? 18 Jahre alt, war sie kurz vor der Revolution nach Berlin gegangen. Ihr Bruder hielt sich zu dieser Zeit ebenfalls dort auf. Der völkisch gesonnene spätere evangelische Pastor, der ihre enge Jugendfreundin geheiratet hatte, war um 1940 überraschend Teil einer Widerstandsgruppe geworden. 1943 wurde er durch ein vollstrecktes Todesurteil des Volksgerichtshofes zum Schweigen gebracht. Bis dahin hatte er zu der seit 1925 als „psychopathisch minderwertig“ geschmähten Schwester gehalten. Gab es einen Zusammenhang zwischen den Lebenslinien der Geschwister?

Foto©: Barbara Stellbrink-Kesy

Bitte in der BEGiNE unter kultur(at)begine.de anmelden, dann senden wir den Teilnahmelink zu. Teilnehmerinnenzahl in der BEGiNE ist begrenzt.

NEU!!! Fröhlich und entspannt mit Daniela (VR)

Yoga zur Stressprävention

Daniela lädt dich ein zu mehr Entspannung, mehr Kraft und Fröhlichkeit! Dieser Yogakurs beschenkt dich mit erfrischenden, nachhaltigen Impulsen, um die Herausforderungen des Lebens noch gelassener meistern zu können. Dieser Kurs zur Stressprävention richtet sich besonders an Dich, wenn Du mit Yoga beginnen möchtest, lange pausiert hast oder einfach Achtsamkeit und Entspannung in Dein Leben bringen möchtest. Die Stunden sind abwechslungsreich und zugleich werden klassische Haltungen immer wieder geübt, so, dass Dich das Erlernte allmählich auch im Alltag unterstützt. Entspannung und Loslassen stehen im Vordergrund dieses Kurses. Du kannst einen finanziellen Zuschuss von bis zu 85% bei Deiner Krankenkasse hierfür bekommen. Infos dazu gibt es auf www.herzraumyoga.berlin oder Du rufst an unter: Daniela 01520 306 02 75
Uhrzeit:19:30 – 21:00 Uhr

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Offener Stammtisch jeden Donnerstag

"Feminismus wagen!" Offener Stammtisch

Feministische Partei Die Frauen - Offener Stammtisch
Jeden 2. Do im Monat Anmeldung per Mail an: sigrid.werner(at)feministischepartei.de 

Abschlussabend des Erasmus - Projektes:

Art Education with Woman Artists. TogetheragainstDiscrimination. Common Language of Art – CLArt
Künstlerinnen, Kunstpädagoginnen und kreative Aktivistinnen aus Polen & Deutschland tauschten ihre Erfahrungen im Bereich der integrativen Bildung durch Kunst aus und entwickelten eigene Projekte, die sich an Frauen mit mehrfacher Ausgrenzung richten. Heute präsentieren sie das Ergebnis. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, etwas über die Situation von Frauen, besonders nichtheteronormativen Frauen, in der Kunst sowie in der Gesellschaft in Deutschland und Polen zu erfahren.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Spenden sind willkommen.

Bitte in der BEGiNE unter kultur(at)begine.de anmelden. Teilnehmerinnenzahl in der BEGiNE ist begrenzt.

Geschlossen

Literaturrunde

Wir lesen und diskutieren Romane und Biografien
Heute: Elizabeth Strout: Mit Blick aufs Meer
Rund um die scharfzüngige Protagonistin Olive Kitteridge, einer pensionierten Mathematiklehrerin, kommen die Menschen in der Küstenstadt Maine, in der nichts los ist, in Form von mäandernden Geschichten zu Wort.
Wir freuen uns über neue, mitlesende Frauen! jeden 2. Mo im Monat.
Bitte in der BEGiNE anmelden, die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt.

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Transitionsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Für weitere Informationen über dieses Gruppenangebot und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial(at)begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter folgender Nummer: 01573 7814354.

Rahmen: 6-8 Frauen* mit Anmeldung
Ein datenschutzsicheres Programm wird zur Verfügung gestellt.

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 10 €, Ermäßigung möglich.

Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem
Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung
: Katharina 0176/31 65 09 77, katharina(at)birdyoga-berlin.de

Mutig und stark mit Daniela (VR)

Yoga zur Stärkung

Daniela lädt Schwestern, Mütter, Töchter und Großmütter ein, gemeinsam das Leben auf der Yogamatte zu feiern! Eine Praxis für mehr SanftMUT, GroßMUT, DeMUT und HeldinnenMUT. Du praktizierst bereits Yoga, kennst den Sonnengruß und yogische Atemtechniken - dann bist du hier genau richtig!
Einstieg jederzeit möglich! Ich freu mich auf dich!

Für mehr Infos melde dich bei Daniela: 01520 306 02 75
Uhrzeit: 18:00 – 19:15 Uhr

NEU!!! Fröhlich und entspannt mit Daniela (VR)

Yoga zur Stressprävention

Daniela lädt dich ein zu mehr Entspannung, mehr Kraft und Fröhlichkeit! Dieser Yogakurs beschenkt dich mit erfrischenden, nachhaltigen Impulsen, um die Herausforderungen des Lebens noch gelassener meistern zu können. Dieser Kurs zur Stressprävention richtet sich besonders an Dich, wenn Du mit Yoga beginnen möchtest, lange pausiert hast oder einfach Achtsamkeit und Entspannung in Dein Leben bringen möchtest. Die Stunden sind abwechslungsreich und zugleich werden klassische Haltungen immer wieder geübt, so, dass Dich das Erlernte allmählich auch im Alltag unterstützt. Entspannung und Loslassen stehen im Vordergrund dieses Kurses. Du kannst einen finanziellen Zuschuss von bis zu 85% bei Deiner Krankenkasse hierfür bekommen. Infos dazu gibt es auf www.herzraumyoga.berlin oder Du rufst an unter: Daniela 01520 306 02 75
Uhrzeit:19:30 – 21:00 Uhr

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Offener Stammtisch jeden Donnerstag

BEGiNE Kneipe ONLINE

Die BEGiNE hat wieder geöffnet und wir freuen uns auf Euch! Trotzdem wollen wir uns online weiter treffen, damit wir vernetzt bleiben! Wir möchten auch gern in Kontakt mit denen bleiben, die nicht aus Berlin sind und freuen uns auf interessante Gespräche. Wenn Ihr auch Lust darauf habt, dann meldet euch einfach an per E-Mail: kultur@begine.de oder per Telefon: 215 14 14
Zum Mitmachen bekommt Ihr dann eine E-Mail von uns mit den Einwahldaten
und schon kann es losgehen!

Wir erwarten Euch jeden 2 Freitag im Monat 18:00 – 21:00 Uhr!

Selbstfürsorge für Frauen in sozialen Berufen - Neues Gruppenangebot

Frauen in sozialen Berufen (Erziehung, Gesundheit, Sozialarbeit, Pflege, Bildung etc.) sind oft einer extremen Belastung ausgesetzt. Durch die Systemrelevanz in dieser Pandemie verstärkt sich diese noch durch eine erhöhte Ansteckungsgefahr und Dauerbelastung bei Krankheitsausfällen von Kolleg_innen. Selbstfürsorge und eine spezielle Aufmerksamkeit für die eigenen Bedürfnisse oder die Anerkennung für diese Tätigkeiten kommen dabei meistens zu kurz. Diese Gruppe soll eine Möglichkeit bieten, sich über die Herausforderungen dieses Berufsfeldes auszutauschen, wie zum Beispiel eigene und fremde Rollenerwartungen, vorhandene Stressoren und individuelle (dys)funktionale Stressbewältigungsstrategien oder die (wohlwollende) Haltung sich selbst gegenüber und Erwartungen an sich. Sich gemeinsam unterstützen und Methoden zur Stressprävention und Selbstfürsorge ausprobieren wie (Schnell)Entspannungsverfahren, Yoga, Abgrenzungsübungen, Entwicklung von hilfreichen Ritualen, soll dabei im Fokus stehen. Wir wollen der Frage nachgehen: Wie können wir Selbstfürsorge und eine Achtsamkeit für unsere eigenen Bedürfnisse und Grenzen in unseren Arbeitsalltag integrieren und welche Methoden können uns dabei helfen?

Bitte anmelden! Teilnehmerinnenzahl begrenzt! Die Gruppe findet erst statt, wenn sich genug Frauen angemeldet haben! Für weitere Informationen über dieses Gruppenangebot und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial(at)begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter folgender Nummer: 01573 781 43 54.

Rahmen: 6 - 8 Frauen* mit Anmeldung
Ort: BEGiNE (vor Ort unter Einhaltung der hygienischen Standards) oder ONLINE, je nach pandemischer Situation

Es sind noch Plätze frei, meldet euch gerne!

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 10 €, Ermäßigung möglich.

Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem
Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung
: Katharina 0176/31 65 09 77, katharina(at)birdyoga-berlin.de

Mutig und stark mit Daniela (VR)

Yoga zur Stärkung

Daniela lädt Schwestern, Mütter, Töchter und Großmütter ein, gemeinsam das Leben auf der Yogamatte zu feiern! Eine Praxis für mehr SanftMUT, GroßMUT, DeMUT und HeldinnenMUT. Du praktizierst bereits Yoga, kennst den Sonnengruß und yogische Atemtechniken - dann bist du hier genau richtig!
Einstieg jederzeit möglich! Ich freu mich auf dich!

Für mehr Infos melde dich bei Daniela: 01520 306 02 75
Uhrzeit: 18:00 – 19:15 Uhr

NEU!!! Fröhlich und entspannt mit Daniela (VR)

Yoga zur Stressprävention

Daniela lädt dich ein zu mehr Entspannung, mehr Kraft und Fröhlichkeit! Dieser Yogakurs beschenkt dich mit erfrischenden, nachhaltigen Impulsen, um die Herausforderungen des Lebens noch gelassener meistern zu können. Dieser Kurs zur Stressprävention richtet sich besonders an Dich, wenn Du mit Yoga beginnen möchtest, lange pausiert hast oder einfach Achtsamkeit und Entspannung in Dein Leben bringen möchtest. Die Stunden sind abwechslungsreich und zugleich werden klassische Haltungen immer wieder geübt, so, dass Dich das Erlernte allmählich auch im Alltag unterstützt. Entspannung und Loslassen stehen im Vordergrund dieses Kurses. Du kannst einen finanziellen Zuschuss von bis zu 85% bei Deiner Krankenkasse hierfür bekommen. Infos dazu gibt es auf www.herzraumyoga.berlin oder Du rufst an unter: Daniela 01520 306 02 75
Uhrzeit:19:30 – 21:00 Uhr

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Offener Stammtisch jeden Donnerstag

EMMA-Club

EMMA-Leserinnen treffen sich um über Artikel oder Dossiers der aktuellen EMMA zu diskutieren. Das vorherige Lesen der EMMA ist übrigens keine Verpflichtung. Darüber hinaus unterstützt der EMMA-Club Veranstaltungen der EMMA in Berlin, geht bei Interesse zu feministischen Veranstaltungen und hat die Möglichkeit, über diese und weitere Themen für die EMMA aus Berlin zu berichten.

Jeden 4. Freitag im Monat

Bitte anmelden! Teilnehmerinnenzahl begrenzt!

Alter St.-Matthäus Kirchhof

herstorischer Rundgang zur Erinnerungskultur mit Traude Bührmann.

Dieser biografisch orientierte Spaziergang führt über den Alten St.-Matthäus-Kirchhof zu Grabstellen und Gedenksteinen feministisch und/oder lesbisch bewegter Frauen mit Blick auf ihre persönlichen Besonderheiten, ihr gesellschaftliches Engagement & Wirken bis heutzutage.
Auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof ruhen, um nur einige zu nennen, die Frauenrechtlerinnen Hedwig Dohm und Minna Cauer, die afrodeutsche Dichterin May Ayim, die Verlegerin Gudula Lorez, die Kommunistin und Dichterin Hilde Radusch, die Psychologinnen Birgit Rommelspacher und Roswitha Burgart, die Feministin Ursula Scheu, die Autorin Silvia Bovenschen mit ihrer Lebensgefährtin, der Malerin Sarah Schumann, die Schöneberger Politikerin und Historikerin Reingard Jäkl …. Der zweistündige Rundgang endet an der Grabstelle einer zukünftigen Lesben-Grab-WG „Erinnern wird sich manch eine an uns, Sappho“ und bietet anschließend Gelegenheit zum Austausch im Friedhofscafé Finovo.

Treffpunkt: Eingang Alter St. Matthäus-Kirchhof, Großgörschenstraße 12, 10829 Berlin
Der Kiezrundgang ist kostenlos! Offen für alle Geschlechter.
Anmeldung unter: 030 215 14 14 oder per Mail an kultur(at)begine.de erforderlich

Gefördert durch:

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Transitionsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Für weitere Informationen über dieses Gruppenangebot und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial(at)begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter folgender Nummer: 01573 7814354.

Rahmen: 6-8 Frauen* mit Anmeldung
Ein datenschutzsicheres Programm wird zur Verfügung gestellt.

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 10 €, Ermäßigung möglich.

Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem
Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung
: Katharina 0176/31 65 09 77, katharina(at)birdyoga-berlin.de

Mutig und stark mit Daniela (VR)

Yoga zur Stärkung

Daniela lädt Schwestern, Mütter, Töchter und Großmütter ein, gemeinsam das Leben auf der Yogamatte zu feiern! Eine Praxis für mehr SanftMUT, GroßMUT, DeMUT und HeldinnenMUT. Du praktizierst bereits Yoga, kennst den Sonnengruß und yogische Atemtechniken - dann bist du hier genau richtig!
Einstieg jederzeit möglich! Ich freu mich auf dich!

Für mehr Infos melde dich bei Daniela: 01520 306 02 75
Uhrzeit: 18:00 – 19:15 Uhr

NEU!!! Fröhlich und entspannt mit Daniela (VR)

Yoga zur Stressprävention

Daniela lädt dich ein zu mehr Entspannung, mehr Kraft und Fröhlichkeit! Dieser Yogakurs beschenkt dich mit erfrischenden, nachhaltigen Impulsen, um die Herausforderungen des Lebens noch gelassener meistern zu können. Dieser Kurs zur Stressprävention richtet sich besonders an Dich, wenn Du mit Yoga beginnen möchtest, lange pausiert hast oder einfach Achtsamkeit und Entspannung in Dein Leben bringen möchtest. Die Stunden sind abwechslungsreich und zugleich werden klassische Haltungen immer wieder geübt, so, dass Dich das Erlernte allmählich auch im Alltag unterstützt. Entspannung und Loslassen stehen im Vordergrund dieses Kurses. Du kannst einen finanziellen Zuschuss von bis zu 85% bei Deiner Krankenkasse hierfür bekommen. Infos dazu gibt es auf www.herzraumyoga.berlin oder Du rufst an unter: Daniela 01520 306 02 75
Uhrzeit:19:30 – 21:00 Uhr

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Offener Stammtisch jeden Donnerstag