August 2022

Bitte bei Gruppen und Veranstaltungen anmelden!
Veranstaltungen, die mit (VR) gekennzeichnet sind, finden im separaten
Veranstaltungsraum statt.

Da wir nicht wissen, wie sich die Situation weiterentwickelt – oder sich Änderungen durch Krankheit ergeben, bitte auf der Website die Aktualisierungen anschauen oder anrufen. Es lohnt sich auch immer, unseren BEGiNE Blog zu besuchen.

Unser aktuelles Programm

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Angeleitete Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Wandlungsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf für Anfängerinnen ohne Vorkenntnisse

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

 

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Yin Yoga mit Amara Vohl

Im Yin Yoga werden eine kleine Anzahl von Yogahaltungen (Asanas) über einen längeren Zeitraum passiv eingenommen. Diese ruhige, meditative Praxis mit einem Fokus auf den Atem fordert uns heraus, unsere ständige Betriebsamkeit einzustellen und aktiviert unseren Parasympathikus - den Ruhe- und Erholungsnerv. Yin Yoga wirkt auf Knochen, Gelenke, Bindegewebe und Faszien. Indem wir die Asanas über einen längeren Zeitraum halten, erlauben wir dem Körper, nach und nach einen Zugang zu diesen Regionen zu finden. So können Blockaden und Stress aufgelöst werden.
Als Vinyasa/Yin-Yogalehrerin und systemische Beraterin in der BEGiNE möchte ich euch einladen, Yin-Yoga als eine Form der aktiven Stressprävention zu entdecken, die auch helfen kann, mentale Krisen zu überstehen, die zum Beispiel die Pandemie - als herausfordernder Lebenswandel - auslösen kann.

Für weitere Informationen und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.

Online über Zoom mit Anmeldung, Dauer 60 min, Spende 5-10 Euro

 

Icon mit Pfeil nach oben

Female Empowerment Yoga (VR)

Entdecke Yoga als eine Form des feministischen Empowerments: Wie kann uns Yoga helfen, besonders schwierige Lebenssituationen besser zu überstehen? Mit einem dynamischen Yang-Flow schaffen wir Bewusstsein und Kraft für unsere eigenen Bedürfnisse besser einzustehen, Selbstheilung anzukurbeln und unsere innere Kriegerin zu kultivieren. Mit Yin-Übungen gegen Ende der Stunde verbinden wir uns mit unserem Mitgefühl, hier wollen wir lernen auch Schwächen anzunehmen und Weichheit zuzulassen – female Empowerment Yoga als eine Form, eigene Yin und Yang Anteile in Einklang zu bringen. Meditative und Atem-Übungen unterstützen uns kontinuierlich in der Praxis.

Infos und Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

FOSSI-Treff

Treffen von älteren und jüngeren Feministinnen, die sich über frühere und heutige Zeiten austauschen wollen.

Offener Stammtisch
Jeden 1. Do im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Ressourcenorientierte Stressprävention mit Theresa Zanecki

Wie wirkt sich Stress aus? Wie verhalte ich mich, wenn ich mich gestresst fühle? Wer oder was verursacht diesen Stress? Wie geht es mir, wenn ich entspannt bin? Welche Haltungen mir selbst und der Welt gegenüber unterstützen mich dabei, einen besseren Umgang mit Stress zu finden? Wir begeben uns auf die Suche nach den eigenen Ressourcen durch Reflexion, Selbsterfahrungs-Übungen und Austausch.

Infos & Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro
einmaliger Termin (bei viel Interesse mehr Termine möglich)

Icon mit Pfeil nach oben

Monatstisch von ADEFRA e.V. - Schwarze Frauen in Deutschland

„Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ‚Füllung’ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen und unsere POC-Schwestern.“
Jeden 2. Freitag im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Das große Doppelkopfturnier

mit viel Spaß und tollen Preisen.

 

Icon mit Pfeil nach oben

Literaturcafé:

Doris Hermanns  Und alles ist hier fremd
Deutschsprachige Autorinnen im britischen Exil

Viele Exilantinnen fanden nach 1933 Zuflucht in Großbritannien: deutschsprachige und vorwiegend jüdische Schriftstellerinnen wie Ruth Feiner, Gabriele Tergit, Annelise Abels und Charlotte Wolff. Sie kamen anfangs aus Deutschland, später auch aus der Tschechoslowakei und aus Österreich. Einige von ihnen waren bereits berühmt, andere standen erst am Anfang einer möglichen aber jäh abgebrochenen Karriere oder fingen erst im Exil zu schreiben an.
Es werden die Autorinnen im Vordergrund stehen, einige von ihnen Lesben, die aus Berlin geflohen sind. Es geht um ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen im britischen Exil zwischen 1933 und 1945, um die Rolle von Herkunft und Sprache für das Leben dort und für ihre Identität als Schriftstellerin, um Netzwerke und Veröffentlichungsmöglichkeiten bis hin zu Einblicken in historische und soziale Zusammenhänge. 
Die Autorin zeigt auf, wie aktuell diese Fragestellungen immer noch und wieder sind.

 

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Schachabend in der BEGINE

Alle Spielstärken willkommen.
Es gibt 2 Schachbretter + Figuren, eventuell Schachbrett mitbringen.
Jeden 2. Dienstag im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Female Empowerment Yoga (VR)

Entdecke Yoga als eine Form des feministischen Empowerments: Wie kann uns Yoga helfen, besonders schwierige Lebenssituationen besser zu überstehen? Mit einem dynamischen Yang-Flow schaffen wir Bewusstsein und Kraft für unsere eigenen Bedürfnisse besser einzustehen, Selbstheilung anzukurbeln und unsere innere Kriegerin zu kultivieren. Mit Yin-Übungen gegen Ende der Stunde verbinden wir uns mit unserem Mitgefühl, hier wollen wir lernen auch Schwächen anzunehmen und Weichheit zuzulassen – female Empowerment Yoga als eine Form, eigene Yin und Yang Anteile in Einklang zu bringen. Meditative und Atem-Übungen unterstützen uns kontinuierlich in der Praxis.

Infos und Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

Ukrainische Flüchtlingsfrauen im Dialog mit Berlinerinnen

Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine sind Tausende geflüchtete Ukrainerinnen nach Berlin gekommen. Als geborene Ukrainerin von der Bekanntschaft mit zwei jungen Filmemacherinnen aus Kiew inspiriert, kam ich auf die Idee, Treffen für Ukrainerinnen und Berlinerinnen anzuregen. Dies könnte der Rahmen für Gespräche miteinander und Vernetzung untereinander sein. Es könnten eigene Ideen und Projekte vorgestellt, Vorträge gehalten und Veranstaltungen geplant werden – so könnte ein breites Kulturprogramm entfaltet werden.

Mögliche Themen: Frauen in der Geschichte und Gegenwart der Ukraine, ihr Kampf um Gleichberechtigung und die Rechte von LGBTI, Leben und Schaffen ukrainischer Frauenrechtlerinnen, Dichterinnen und Künstlerinnen u.a. Alles Weitere kann an unserem ersten Treffen besprochen werden.

Heute berichtet Autorin und Regisseurin Natalja Sharandak über die bekannteste ukrainische Dichterin Lessja Ukrajinka (1871-1913) und ihren  Aufenthalt in Berlin.
1899 ist die an Knochentuberkulose leidende Dichterin zur Behandlung nach Berlin gekommen und hat hier fast ein halbes Jahr verbracht.
Am Haus Johannisstraße 11 in Berlin ist eine Gedenktafel angebracht, wo Lessja Ukrajinka in der ehemaligen Privatklinik behandelt wurde und wohnte.

Die Gruppe ist offen für alle: Migrantinnen und Einheimische. Alle sind herzlich eingeladen. Dialog ist der Weg zum Verständnis.

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.

Icon mit Pfeil nach oben

Trennungsgruppe (VR)

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben, die sich von ihrer Liebesbeziehung trennen wollen, schon getrennt leben und/oder nicht loslassen können.

Wenn die Bedürfnisse von einem gemeinsamen Leben sich verändern, ist eine Trennung oft der leichtere Weg, auch wenn das zunächst nicht so aussieht. Die Angst vor dem Alleinsein hält uns oft zurück, eine Entscheidung zu treffen. Habe Mut, deinen eigenen Weg auch alleine zu gehen. Unterstützung dafür findest du in dieser Selbsthilfegruppe.

Es wird Raum geben für Gefühle wie Trauer, Angst, Enttäuschung, Wut, Freude, Leichtigkeit, Liebe, Vertrauen u.v.m. bei Gesprächen, Meditationen, Rollenspielen, Aufstellungen, Malen, meditativen Bewegungen aus dem Qi Gong.

Alles das kann dir helfen, dein Bewusstsein für Neues zu erweitern. Dein Herz zu öffnen für deine Liebe zu dir selbst.

Infos & Anmeldung:
Rita Beulker - Mediale Heilerin, Bewusstseinstrainerin
RitaBeulker@gmx.de
oder telefonisch von Mo. - Mi., 18-20 Uhr unter 030 20 67 19 85
Jeden 2.und 4. Donnerstag
Rahmen: 6 - 8 Frauen mit Anmeldung - Dauer 90 min, Spende 5-10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

Feminismus wagen!

Feministische Partei Die Frauen - Offener Stammtisch
Jeden 2. Do im Monat

Anmeldung per Mail an: sigrid.werner@feministischepartei.de

Icon mit Pfeil nach oben

Ressourcenorientierte Stressprävention mit Theresa Zanecki

Wie wirkt sich Stress aus? Wie verhalte ich mich, wenn ich mich gestresst fühle? Wer oder was verursacht diesen Stress? Wie geht es mir, wenn ich entspannt bin? Welche Haltungen mir selbst und der Welt gegenüber unterstützen mich dabei, einen besseren Umgang mit Stress zu finden? Wir begeben uns auf die Suche nach den eigenen Ressourcen durch Reflexion, Selbsterfahrungs-Übungen und Austausch.

Infos & Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro
einmaliger Termin (bei viel Interesse mehr Termine möglich)

Icon mit Pfeil nach oben

Finissage: VIELE FARBEN ZWISCHEN SCHWARZ UND WEISS

Zeichnungen & Holzarbeiten von Ika Hügel-Marshall
Konzert von Tayo Awosusi-Onutor (www.tayo-online.de)
Slideshow„Erinnerung an Ika Hügel-Marshall“ von JB, Marion Gerlind & Dagmar Schultz
Wir verabschieden uns von dieser schönen Ausstellung. Ihre Lebensgefährtin Dagmar Schultz wird anwesend sein

Fotos: ©Dagmar Schultz

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Angeleitete Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Wandlungsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf für Anfängerinnen ohne Vorkenntnisse

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

 

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Yin Yoga mit Amara Vohl

Im Yin Yoga werden eine kleine Anzahl von Yogahaltungen (Asanas) über einen längeren Zeitraum passiv eingenommen. Diese ruhige, meditative Praxis mit einem Fokus auf den Atem fordert uns heraus, unsere ständige Betriebsamkeit einzustellen und aktiviert unseren Parasympathikus - den Ruhe- und Erholungsnerv. Yin Yoga wirkt auf Knochen, Gelenke, Bindegewebe und Faszien. Indem wir die Asanas über einen längeren Zeitraum halten, erlauben wir dem Körper, nach und nach einen Zugang zu diesen Regionen zu finden. So können Blockaden und Stress aufgelöst werden.
Als Vinyasa/Yin-Yogalehrerin und systemische Beraterin in der BEGiNE möchte ich euch einladen, Yin-Yoga als eine Form der aktiven Stressprävention zu entdecken, die auch helfen kann, mentale Krisen zu überstehen, die zum Beispiel die Pandemie - als herausfordernder Lebenswandel - auslösen kann.

Für weitere Informationen und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.

Online über Zoom mit Anmeldung, Dauer 60 min, Spende 5-10 Euro

 

Icon mit Pfeil nach oben

Female Empowerment Yoga (VR)

Entdecke Yoga als eine Form des feministischen Empowerments: Wie kann uns Yoga helfen, besonders schwierige Lebenssituationen besser zu überstehen? Mit einem dynamischen Yang-Flow schaffen wir Bewusstsein und Kraft für unsere eigenen Bedürfnisse besser einzustehen, Selbstheilung anzukurbeln und unsere innere Kriegerin zu kultivieren. Mit Yin-Übungen gegen Ende der Stunde verbinden wir uns mit unserem Mitgefühl, hier wollen wir lernen auch Schwächen anzunehmen und Weichheit zuzulassen – female Empowerment Yoga als eine Form, eigene Yin und Yang Anteile in Einklang zu bringen. Meditative und Atem-Übungen unterstützen uns kontinuierlich in der Praxis.

Infos und Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

Poesiestammtisch

Offene Schreibgruppe für Jede, die Lust auf das Spiel mit Sprache hat.
Infos: ellni@gmx.de

Jeden 3. Mi im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.

Icon mit Pfeil nach oben

Vernissage: Marée de 112 - Ebbe und Flut von Anne RMH

Zeichnungen, Linolschnitte & Collagen

„Ich bringe aus der Bretagne eine lebendige und vielfältige Arbeit mit, die im festen Rhythmus der Gezeiten entsteht. Durch Zeichnen, Malen und Schreiben versuche ich, die Paradoxien zu spüren und versuche, Fragment für Fragment unsere Menschlichkeit, unser Menschsein, unser Zusammensein auszudrücken.

Meine nomadische Kunst ermöglicht es mir, mit den Menschen direkt vor Ort in Kontakt zu treten, und dieser Austausch ist unmittelbar Teil des künstlerischen Prozesses.“
"Vom Weltraum aus gesehen ist die Erde ein blauer Planet. Vom Weltraum aus gesehen ist die Erde ein Planet der Wale" - Dieses Zitat stammt nicht von mir, passt aber sehr gut zu der Fragestellung meiner grafischen Arbeit".
Anne RMH wurde in der Nähe von Meerwasser geboren. Sie wurde im Kunstatelier von Claudine Huza-Maréchal in München ausgebildet. Linolschnitt hat die bei der bildenden Künstlerin Sandra Schmidt Fragmente in Berlin gelernt.

Icon mit Pfeil nach oben

Literaturcafé:

Beate Hummel - Bis die Sonne wiederkommt

Anna liebt Grönland, dieses kalte Land, so gewaltig in seiner Schönheit und Zerstörungskraft, und nun möchte sie diesen magischen Ort mit den wichtigsten Menschen in ihrem Leben teilen: ihren besten Freundinnen Ute und Birgitta, die ebenfalls auf der Flucht vor sich selbst sind. Die beiden beschließen, mit ihr nach Grönland zu kommen.

Alle drei Frauen träumen seit dem Beginn ihrer Freundschaft in der Frauenbewegung von einem Leben in Freiheit; nun wollen sie – dreißig Jahre später und nach dem Scheitern ihrer Jugendträume – in Grönland einen Neustart wagen. Beinahe zerstören sie sich selbst, aber am Ende bewältigen sie den eisigen, dunklen Winter, jede auf ihre eigene Weise, und finden Glück und eine ehrliche Verbundenheit in ihrer Freundschaft.

Erschienen im Querverlag

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

5 OHRPUNKTE STIMULATION / „NADA“ – OHRAKUPUNKTUR (VR)

zur Harmonisierung des Nervensystems und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen. Bei Stress, Schlafstörungen, emotionalen Ungleichgewichten, Reizbarkeit, Depressionen, Traumata und zur Linderung von Entzugserscheinungen jeglicher Art.

NADA Ohrakupunktur ist eine einfache Behandlungsmethode, bei der 5 kleine Nadeln an spezifische Punkte in jedem Ohr gesetzt werden. Die Nadeln bleiben für 30 – 45 Minuten im Ohr und können im Sitzen oder Liegen empfangen werden. Die Behandlung findet in einem Gruppensetting statt. 

NADA Akupunktur hat eine lange Geschichte und wurde initiiert von den Black Panthers und den Young Lords, die in den 70ern das New Yorker Lincoln Hospital besetzten, um der Community Zugang zu Gesundheitsversorgung und anderen Unterstützungsangeboten zu schaffen. Akupunktur kann den Organismus sowohl physisch als auch psychisch stabilisieren und in Situationen unterstützen, in denen Stabilität, Konzentration und ein besserer Umgang mit Stress und Emotionen gebraucht werden. Ziel kann sein, zu sich selbst und den eigenen Ressourcen besseren Kontakt zu bekommen. 

FFP2 Maske und möglichst Yogamatte o. Decke mitbringen.

Informationen und Anmeldung per Mail bei Penji unter penji.praxis@posteo.de oder bei Amara Vohl unter: 01573 781 43 54

Spende 10 €. Bitte anmelden, Teilnehmerinnenzahl begrenzt.

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Female Empowerment Yoga (VR)

Entdecke Yoga als eine Form des feministischen Empowerments: Wie kann uns Yoga helfen, besonders schwierige Lebenssituationen besser zu überstehen? Mit einem dynamischen Yang-Flow schaffen wir Bewusstsein und Kraft für unsere eigenen Bedürfnisse besser einzustehen, Selbstheilung anzukurbeln und unsere innere Kriegerin zu kultivieren. Mit Yin-Übungen gegen Ende der Stunde verbinden wir uns mit unserem Mitgefühl, hier wollen wir lernen auch Schwächen anzunehmen und Weichheit zuzulassen – female Empowerment Yoga als eine Form, eigene Yin und Yang Anteile in Einklang zu bringen. Meditative und Atem-Übungen unterstützen uns kontinuierlich in der Praxis.

Infos und Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

Trennungsgruppe (VR)

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben, die sich von ihrer Liebesbeziehung trennen wollen, schon getrennt leben und/oder nicht loslassen können.

Wenn die Bedürfnisse von einem gemeinsamen Leben sich verändern, ist eine Trennung oft der leichtere Weg, auch wenn das zunächst nicht so aussieht. Die Angst vor dem Alleinsein hält uns oft zurück, eine Entscheidung zu treffen. Habe Mut, deinen eigenen Weg auch alleine zu gehen. Unterstützung dafür findest du in dieser Selbsthilfegruppe.

Es wird Raum geben für Gefühle wie Trauer, Angst, Enttäuschung, Wut, Freude, Leichtigkeit, Liebe, Vertrauen u.v.m. bei Gesprächen, Meditationen, Rollenspielen, Aufstellungen, Malen, meditativen Bewegungen aus dem Qi Gong.

Alles das kann dir helfen, dein Bewusstsein für Neues zu erweitern. Dein Herz zu öffnen für deine Liebe zu dir selbst.

Infos & Anmeldung:
Rita Beulker - Mediale Heilerin, Bewusstseinstrainerin
RitaBeulker@gmx.de
oder telefonisch von Mo. - Mi., 18-20 Uhr unter 030 20 67 19 85
Jeden 2.und 4. Donnerstag
Rahmen: 6 - 8 Frauen mit Anmeldung - Dauer 90 min, Spende 5-10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.

Icon mit Pfeil nach oben

EMMA-Club

EMMA-Leserinnen treffen sich um über Artikel oder Dossiers der aktuellen EMMA zu diskutieren. Das vorherige Lesen der EMMA ist übrigens keine Verpflichtung. Darüber hinaus unterstützt der EMMA-Club Veranstaltungen der EMMA in Berlin, geht bei Interesse zu feministischen Veranstaltungen und hat die Möglichkeit, über diese und weitere Themen für die EMMA aus Berlin zu berichten.

Jeden 4. Freitag im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Sing along

ENDLICH: nach zwei Jahren wieder ein Mitsingabend mit Maike, Karina, Petra (Musik, Gesang) und Helga (Power-Point-Präsentation). Im Gepäck ein bisschen Frieden, eine neue Liebe oder doch lieber Schokolade? Und sowieso: Möge die Straße uns zusammen führen mit all den Erfahrungen der letzten Monate und gemeinsam singen wir im Hier und Jetzt.

Wir freuen uns auf Euch!

Icon mit Pfeil nach oben

Doppelkopf mit Vorkenntnissen

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Angeleitete Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Selbsthilfegruppe wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Wandlungsraums ins Gespräch kommen, uns gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Yoga- oder Qi Gong-Übungen praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Infos & Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Female Empowerment Yoga (VR)

Entdecke Yoga als eine Form des feministischen Empowerments: Wie kann uns Yoga helfen, besonders schwierige Lebenssituationen besser zu überstehen? Mit einem dynamischen Yang-Flow schaffen wir Bewusstsein und Kraft für unsere eigenen Bedürfnisse besser einzustehen, Selbstheilung anzukurbeln und unsere innere Kriegerin zu kultivieren. Mit Yin-Übungen gegen Ende der Stunde verbinden wir uns mit unserem Mitgefühl, hier wollen wir lernen auch Schwächen anzunehmen und Weichheit zuzulassen – female Empowerment Yoga als eine Form, eigene Yin und Yang Anteile in Einklang zu bringen. Meditative und Atem-Übungen unterstützen uns kontinuierlich in der Praxis.

Infos und Anmeldung bei Amara Vohl: sozial@begine.de oder unter 01573 781 43 54.
Spende 10 Euro