Juni 2022

Bitte bei Gruppen und Veranstaltungen anmelden!
Veranstaltungen, die mit (VR) gekennzeichnet sind, finden im separaten
Veranstaltungsraum statt.

Da wir nicht wissen, wie sich die Situation weiterentwickelt – oder sich Änderungen durch Krankheit ergeben, bitte auf der Website die Aktualisierungen anschauen oder anrufen. Es lohnt sich auch immer, unseren BEGiNE Blog zu besuchen.

Unser Programm für den nächsten Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+ (VR)

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 12 €, Ermäßigung möglich.
Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung: Katharina 0176 31 65 09 77, katharina@birdyoga-berlin.de

Icon mit Pfeil nach oben

Meditation (VR)

Traditionell war die Meditation Männern vorbehalten. Auch deshalb biete ich Meditation für Frauen an, die sich an der ursprünglichsten und einfachsten Form dieser spirituellen Praxis, der Theravada Meditation, orientiert. Wir treffen uns einmal in der Woche und üben die Sitzposition, das Atmen, äußere und innere Stille. Dabei können wir neue Einsichten über das Wesen unserer geistigen Aktivität gewinnen, wir werden ruhiger, klarer, weitsichtiger und es eröffnen sich neue Welten.

Offen für alle Frauen, die Meditation eine Zeit lang oder dauerhaft in einer Gruppe praktizieren möchten.

Susanne Gerber ist Künstlerin mit naturwissenschaftlichem Hintergrund und war Lehrerin am BAS der UDK Berlin. Sie praktiziert buddhistische Meditation seit 8 Jahren.
Bitte anmelden unter: cu@cucusi.de
Teilnahme kostenlos!

Icon mit Pfeil nach oben

FOSSI-Treff

Treffen von älteren und jüngeren Feministinnen, die sich über frühere und heutige Zeiten austauschen wollen.

Offener Stammtisch
Jeden 1. Do im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Angeleitete Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Wandlungsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder dienstags, mittwochs & freitags von 12-16 Uhr unter 01573 781 43 54.

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Yin Yoga mit Amara Vohl

Im Yin Yoga werden eine kleine Anzahl von Yogahaltungen (Asanas) über einen längeren Zeitraum passiv eingenommen. Diese ruhige, meditative Praxis mit einem Fokus auf den Atem fordert uns heraus, unsere ständige Betriebsamkeit einzustellen und aktiviert unseren Parasympathikus - den Ruhe- und Erholungsnerv. Yin Yoga wirkt auf Knochen, Gelenke, Bindegewebe und Faszien. Indem wir die Asanas über einen längeren Zeitraum halten, erlauben wir dem Körper, nach und nach einen Zugang zu diesen Regionen zu finden. So können Blockaden und Stress aufgelöst werden.
Als Vinyasa/Yin-Yogalehrerin und systemische Beraterin in der BEGiNE möchte ich euch einladen, Yin-Yoga als eine Form der aktiven Stressprävention zu entdecken, die auch helfen kann, mentale Krisen zu überstehen, die zum Beispiel die Pandemie - als herausfordernder Lebenswandel - auslösen kann.

Für weitere Informationen und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter 01573 781 43 54.

Online über Zoom mit Anmeldung, Dauer 60 min, Spende 5-10 Euro

 

Icon mit Pfeil nach oben

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+ (VR)

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 12 €, Ermäßigung möglich.
Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung: Katharina 0176 31 65 09 77, katharina@birdyoga-berlin.de

Icon mit Pfeil nach oben

Meditation (VR)

Traditionell war die Meditation Männern vorbehalten. Auch deshalb biete ich Meditation für Frauen an, die sich an der ursprünglichsten und einfachsten Form dieser spirituellen Praxis, der Theravada Meditation, orientiert. Wir treffen uns einmal in der Woche und üben die Sitzposition, das Atmen, äußere und innere Stille. Dabei können wir neue Einsichten über das Wesen unserer geistigen Aktivität gewinnen, wir werden ruhiger, klarer, weitsichtiger und es eröffnen sich neue Welten.

Offen für alle Frauen, die Meditation eine Zeit lang oder dauerhaft in einer Gruppe praktizieren möchten.

Susanne Gerber ist Künstlerin mit naturwissenschaftlichem Hintergrund und war Lehrerin am BAS der UDK Berlin. Sie praktiziert buddhistische Meditation seit 8 Jahren.
Bitte anmelden unter: cu@cucusi.de
Teilnahme kostenlos!

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.

Icon mit Pfeil nach oben

Trennungsgruppe (VR)

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben, die sich von ihrer Liebesbeziehung trennen wollen, schon getrennt leben und/oder nicht loslassen können.

Wenn die Bedürfnisse von einem gemeinsamen Leben sich verändern, ist eine Trennung oft der leichtere Weg, auch wenn das zunächst nicht so aussieht. Die Angst vor dem Alleinsein hält uns oft zurück, eine Entscheidung zu treffen. Habe Mut, deinen eigenen Weg auch alleine zu gehen. Unterstützung dafür findest du in dieser Selbsthilfegruppe.

Es wird Raum geben für Gefühle wie Trauer, Angst, Enttäuschung, Wut, Freude, Leichtigkeit, Liebe, Vertrauen u.v.m. bei Gesprächen, Meditationen, Rollenspielen, Aufstellungen, Malen, meditativen Bewegungen aus dem Qi Gong.

Alles das kann dir helfen, dein Bewusstsein für Neues zu erweitern. Dein Herz zu öffnen für deine Liebe zu dir selbst.

Infos & Anmeldung:
Rita Beulker - Mediale Heilerin, Bewusstseinstrainerin
RitaBeulker@gmx.de
oder telefonisch von Mo. - Mi., 18-20 Uhr unter 030 20 67 19 85
Jeden 2.und 4. Donnerstag
Rahmen: 6 - 8 Frauen mit Anmeldung - Dauer 90 min, Spende 5-10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

Feminismus wagen!

Feministische Partei Die Frauen - Offener Stammtisch
Jeden 2. Do im Monat

Anmeldung per Mail an: sigrid.werner@feministischepartei.de

Icon mit Pfeil nach oben

Monatstisch von ADEFRA e.V. - Schwarze Frauen in Deutschland

„Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ‚Füllung’ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen und unsere POC-Schwestern.“
Jeden 2. Freitag im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Antirassismus – Workshop mit Miraz S. Gäntzel

Ich (weiße Frau) möchte gern mit Euch die oftmals als bleischwer erfahrenen „Themen“ Rassismus, gesellschaftliche Machtverhältnisse, verschiedene Dimensionen von Diskriminierung und vor allem den Umgang mit eigenen Privilegien freischaufeln. Ich will dem verkorksten Eiertanz, der losgeht, sobald der schlimme „R-Vorwurf“ fällt, der weißen Angst und Erstarrung, der Scham, Schuld oder Wut, dem Rückzug auf Rechtfertigung und Verteidigung oder (bei denen, die „es“ schon verstanden haben) der moralinsauren Empörung, den (ebenfalls sehr weiß-deutschen) „Besserwissern“ und den erbitterten Streits über „richtige“ Sprachgebrauche einmal kräftig in den Hintern beißen! Politisch korrekte Absichten, leider mangelhaft ausgeführt - ok, so ist der Stand und wie geht’s jetzt weiter?

Ich bin mir sicher: Wir können das besser - liebevoll, mit Freude und Respekt!

In diesem Workshop möchte ich mit Euch dieses Thema gemeinsam angehen. Eine Herausforderung - superspannend, berührend und sie birgt haufenweise ungenutztes Potential. Traut Euch! Ich freu mich auf Euch, was immer Ihr mitbringt.

Miraz Gäzel ist systemische Mediatorin, Trainerin für Kommunikation und konstruktiven Umgang mit Unterschiedlichkeiten und Schwierigkeiten aller Art.

Bitte in der BEGiNE anmelden unter Telefon 215 14 14 oder kultur@begine.de

Icon mit Pfeil nach oben

Das große Doppelkopfturnier

mit viel Spaß und tollen Preisen.

 

Icon mit Pfeil nach oben

Antirassismus – Workshop mit Miraz S. Gäntzel

Ich (weiße Frau) möchte gern mit Euch die oftmals als bleischwer erfahrenen „Themen“ Rassismus, gesellschaftliche Machtverhältnisse, verschiedene Dimensionen von Diskriminierung und vor allem den Umgang mit eigenen Privilegien freischaufeln. Ich will dem verkorksten Eiertanz, der losgeht, sobald der schlimme „R-Vorwurf“ fällt, der weißen Angst und Erstarrung, der Scham, Schuld oder Wut, dem Rückzug auf Rechtfertigung und Verteidigung oder (bei denen, die „es“ schon verstanden haben) der moralinsauren Empörung, den (ebenfalls sehr weiß-deutschen) „Besserwissern“ und den erbitterten Streits über „richtige“ Sprachgebrauche einmal kräftig in den Hintern beißen! Politisch korrekte Absichten, leider mangelhaft ausgeführt - ok, so ist der Stand und wie geht’s jetzt weiter?

Ich bin mir sicher: Wir können das besser - liebevoll, mit Freude und Respekt!

In diesem Workshop möchte ich mit Euch dieses Thema gemeinsam angehen. Eine Herausforderung - superspannend, berührend und sie birgt haufenweise ungenutztes Potential. Traut Euch! Ich freu mich auf Euch, was immer Ihr mitbringt.

Miraz Gäzel ist systemische Mediatorin, Trainerin für Kommunikation und konstruktiven Umgang mit Unterschiedlichkeiten und Schwierigkeiten aller Art.

Bitte in der BEGiNE anmelden unter Telefon 215 14 14 oder kultur@begine.de

Icon mit Pfeil nach oben

Literaturrunde

Wir lesen und diskutieren Romane und Biografien

Heute: Elif Shafak Der Architekt des Sultans

Inmitten der Blütezeit des Osmanischen Reiches gerät ein Junge aus ärmlichen Verhältnissen in ein Netz von Machtintrigen. Erst die Begegnung mit einem berühmten Baumeister wird sein Schicksal für immer verändern. 

Wir freuen uns über neue, mitlesende Frauen!
jeden 2. Mo im Monat.

 

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Schachabend in der BEGINE

Alle Spielstärken willkommen.
Es gibt 2 Schachbretter + Figuren, eventuell Schachbrett mitbringen.
Jeden 2. Dienstag im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+ (VR)

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 12 €, Ermäßigung möglich.
Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung: Katharina 0176 31 65 09 77, katharina@birdyoga-berlin.de

Icon mit Pfeil nach oben

59. LESBISCHE AUSLESE - Ein literarisches Quartett


Nach dem Vorbild des Literarischen Quartetts werden vier Damen unterschiedlicher Gesellschaft lesbische Bücher bejubeln oder niedermachen. Es darf gedacht und gelacht werden. Die Damen sind:

Magda Albrecht (Autorin & Bloggerin)
Laura Méritt (Sexpertin & Kommunikationswiss.)
Katrin Raum (Supervision & Coaching)
Gästin: Sigrid Grajek (Schauspielerin, bekannt als Coco Lorès und Claire Waldoff-Interpretin)

Die Bücher:
Virginia Wolf Orlando
Lou Conradi Baby Butch
Stephanie Haerdle Spritzen
Regina Porter Die Reisenden
Audre Lorde Sister Outsider
Fatima Daas Die jüngste Tochter
Caroline Fourest Generation beleidigt
Hengameh Yaghoobifarah Ministerium der Träume

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.

Icon mit Pfeil nach oben

Vernissage: Viele Farben zwischen Schwarz und Weiß von Ika Hügel-Marshall

Ika Hügel-Marshalls grafische Zeichnungen bestechen mit intensiven Farben. Abstraktes Design mischt sich mit Sonnen, Blumen, Baum- und Häuserreihen zu dynamischen Mustern voller Bewegung - ein Tanz von Formen und Farben.

Farbige Grafiken und eine Kreidezeichnung wurden als Buchcover veröffentlicht.  Hügel-Marshall verwendet ihre Arbeiten auf vielfältige Weisen: u.a. auf T-Shirts sowie als Tablesets, Covern von Notizbüchern und zur Bemalung von Holzhockern.

Leider ist Ika Hügel-Marshall am 21.04.2022 plötzlich verstorben. Wir sind tief betroffen. Ihre Lebensgefährtin Dagmar Schultz wird anwesend sein.

Fotos: ©Dagmar Schultz

Icon mit Pfeil nach oben

Kleidertauschbörse

mit Ruth und Petra

Macht euren Kleiderschrank fit! Bringt alles mit, was ihr nicht mehr tragt; was übrigbleibt, wird gespendet. Wir machen unsere eigene Modenschau bei Kaffee und Kuchen.

Icon mit Pfeil nach oben

Kleidertauschbörse

mit Ruth und Petra

Macht euren Kleiderschrank fit! Bringt alles mit, was ihr nicht mehr tragt; was übrigbleibt, wird gespendet. Wir machen unsere eigene Modenschau bei Kaffee und Kuchen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Angeleitete Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren

Veränderungsprozesse geben viel Raum für Entwicklung. Wir können uns fragen: Von Wo nach Wo transformieren wir uns? Oder welche Widerstandskräfte, Fähigkeiten und Ressourcen können wir dadurch herausbilden? In dieser Gesprächsgruppe für Frauen/Lesben in den Wechseljahren wollen wir über die vielschichtigen Gefühle, (körperlichen/psychischen) Widerstände und Ressourcen dieses Wandlungsraums ins Gespräch kommen, gegenseitig Unterstützung geben und gemeinsam Spaß haben. Neben theoretischen und praktischen Tipps und Tricks zu: „Wie kommen ich gut durch die Wechseljahre“, wollen wir auch das Positive an dieser Phase - in allen Unterschiedlichkeiten - gemeinsam feiern, wohltuende Übungen aus dem Yoga oder Qi Gong praktizieren sowie hilfreiche Ressourcen (Filme, Literatur, Rituale …) gemeinsam entdecken und auch einfach so Witz und Spaß mit den Wechseljahren haben z.B. mit Namensgebungen wie „Kommt sie? - Kommt sie nicht?“.

Für weitere Informationen und die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder dienstags, mittwochs & freitags von 12-16 Uhr unter 01573 781 43 54.

Icon mit Pfeil nach oben

NEU: Doppelkopf für Anfängerinnen ohne Vorkenntnisse

Offene Runde für alle, die Lust haben zu spielen.

 

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Online: Yin Yoga mit Amara Vohl

Im Yin Yoga werden eine kleine Anzahl von Yogahaltungen (Asanas) über einen längeren Zeitraum passiv eingenommen. Diese ruhige, meditative Praxis mit einem Fokus auf den Atem fordert uns heraus, unsere ständige Betriebsamkeit einzustellen und aktiviert unseren Parasympathikus - den Ruhe- und Erholungsnerv. Yin Yoga wirkt auf Knochen, Gelenke, Bindegewebe und Faszien. Indem wir die Asanas über einen längeren Zeitraum halten, erlauben wir dem Körper, nach und nach einen Zugang zu diesen Regionen zu finden. So können Blockaden und Stress aufgelöst werden.
Als Vinyasa/Yin-Yogalehrerin und systemische Beraterin in der BEGiNE möchte ich euch einladen, Yin-Yoga als eine Form der aktiven Stressprävention zu entdecken, die auch helfen kann, mentale Krisen zu überstehen, die zum Beispiel die Pandemie - als herausfordernder Lebenswandel - auslösen kann.

Für weitere Informationen und für die Anmeldung meldet euch per Mail oder Telefon bei Amara Vohl unter sozial@begine.de oder dienstags, mittwochs und freitags von 12-16 Uhr unter 01573 781 43 54.

Online über Zoom mit Anmeldung, Dauer 60 min, Spende 5-10 Euro

 

Icon mit Pfeil nach oben

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+ (VR)

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 12 €, Ermäßigung möglich.
Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung: Katharina 0176 31 65 09 77, katharina@birdyoga-berlin.de

Icon mit Pfeil nach oben

Poesiestammtisch

Offene Schreibgruppe für Jede, die Lust auf das Spiel mit Sprache hat.
Infos: ellni@gmx.de

Jeden 3. Mi im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Meditation (VR)

Traditionell war die Meditation Männern vorbehalten. Auch deshalb biete ich Meditation für Frauen an, die sich an der ursprünglichsten und einfachsten Form dieser spirituellen Praxis, der Theravada Meditation, orientiert. Wir treffen uns einmal in der Woche und üben die Sitzposition, das Atmen, äußere und innere Stille. Dabei können wir neue Einsichten über das Wesen unserer geistigen Aktivität gewinnen, wir werden ruhiger, klarer, weitsichtiger und es eröffnen sich neue Welten.

Offen für alle Frauen, die Meditation eine Zeit lang oder dauerhaft in einer Gruppe praktizieren möchten.

Susanne Gerber ist Künstlerin mit naturwissenschaftlichem Hintergrund und war Lehrerin am BAS der UDK Berlin. Sie praktiziert buddhistische Meditation seit 8 Jahren.
Bitte anmelden unter: cu@cucusi.de
Teilnahme kostenlos!

Icon mit Pfeil nach oben

Trennungsgruppe (VR)

Angeleitete Selbsthilfegruppe für Frauen/Lesben, die sich von ihrer Liebesbeziehung trennen wollen, schon getrennt leben und/oder nicht loslassen können.

Wenn die Bedürfnisse von einem gemeinsamen Leben sich verändern, ist eine Trennung oft der leichtere Weg, auch wenn das zunächst nicht so aussieht. Die Angst vor dem Alleinsein hält uns oft zurück, eine Entscheidung zu treffen. Habe Mut, deinen eigenen Weg auch alleine zu gehen. Unterstützung dafür findest du in dieser Selbsthilfegruppe.

Es wird Raum geben für Gefühle wie Trauer, Angst, Enttäuschung, Wut, Freude, Leichtigkeit, Liebe, Vertrauen u.v.m. bei Gesprächen, Meditationen, Rollenspielen, Aufstellungen, Malen, meditativen Bewegungen aus dem Qi Gong.

Alles das kann dir helfen, dein Bewusstsein für Neues zu erweitern. Dein Herz zu öffnen für deine Liebe zu dir selbst.

Infos & Anmeldung:
Rita Beulker - Mediale Heilerin, Bewusstseinstrainerin
RitaBeulker@gmx.de
oder telefonisch von Mo. - Mi., 18-20 Uhr unter 030 20 67 19 85
Jeden 2.und 4. Donnerstag
Rahmen: 6 - 8 Frauen mit Anmeldung - Dauer 90 min, Spende 5-10 Euro

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.

Icon mit Pfeil nach oben

EMMA-Club

EMMA-Leserinnen treffen sich um über Artikel oder Dossiers der aktuellen EMMA zu diskutieren. Das vorherige Lesen der EMMA ist übrigens keine Verpflichtung. Darüber hinaus unterstützt der EMMA-Club Veranstaltungen der EMMA in Berlin, geht bei Interesse zu feministischen Veranstaltungen und hat die Möglichkeit, über diese und weitere Themen für die EMMA aus Berlin zu berichten.

Jeden 4. Freitag im Monat

Icon mit Pfeil nach oben

Party - Die Pop-Perlen der Tangoschlampe

Andrea legt auf:
Bekanntes und Unbekanntes, Neues und Altes aus aller Welt und immer gut tanzbar.

Icon mit Pfeil nach oben

Literaturcafé: Anders als die Anderen – Eine lesbische Liebesgeschichte aus 1950er Jahren von Ida Erne

vorgestellt von Dr. phil. Madeleine Marti

Erst 32 Jahre nach ihrem Tod konnte diese lesbische Liebesgeschichte erscheinen. Ida Erne, 1906 im Schweizer Aargau geboren, beschreibt darin ihre Erfahrungen als berufstätige und frauenliebende Frau. Sie arbeitete im Gastgewerbe und für eine Textilfirma in Zürich. Im Mittelpunkt ihrer Erzählung steht eine Frau, die in der Gastronomie arbeitet und sich in die Dirigentin einer Damenkapelle verliebt. Sie beschreibt die Heftigkeit ihres Verliebtseins und ihr inneres Ringen mit ihrer „Neigung“ umzugehen. Dies in den 1950er Jahren, in einer Zeit rigider Geschlechter- und Familienbilder. Für lesbische Frauen gab es kaum eine Eigenbezeichnung, noch war es vorstellbar mit einer anderen Frau als Liebespaar zusammenzuleben. Ida Erne wandte sich mit ihrem sehr persönlich geschriebenen Manuskript im Jahr 1990 an die Literaturwissenschaftlerin Madeleine Marti. Es sollte weitere drei Jahrzehnte dauern bis nun das Buch im Schweizer eFeF-Verlag herausgegeben wurde. Diese Erzählung berührt noch heute.

Dr. phil. Madeleine Marti ist Autorin und Lesbenforscherin, Mitinhaberin der Firma Kopfwerken GmbH, veranstaltet Lesbenspaziergänge in Zürich, schreibt mit bei L-wiki.ch und bei Lesbengeschichte.ch

Eine Veranstaltung in Kooperation mit LAZ reloaded e.V.

Icon mit Pfeil nach oben

5 OHRPUNKTE STIMULATION / „NADA“ – OHRAKUPUNKTUR (VR)

zur Harmonisierung des Nervensystems und Unterstützung von Selbstheilungsprozessen. Bei Stress, Schlafstörungen, emotionalen Ungleichgewichten, Reizbarkeit, Depressionen, Traumata und zur Linderung von Entzugserscheinungen jeglicher Art.

NADA Ohrakupunktur ist eine einfache Behandlungsmethode, bei der 5 kleine Nadeln an spezifische Punkte in jedem Ohr gesetzt werden. Die Nadeln bleiben für 30 – 45 Minuten im Ohr und können im Sitzen oder Liegen empfangen werden. Die Behandlung findet in einem Gruppensetting statt. 

NADA Akupunktur hat eine lange Geschichte und wurde initiiert von den Black Panthers und den Young Lords, die in den 70ern das New Yorker Lincoln Hospital besetzten, um der Community Zugang zu Gesundheitsversorgung und anderen Unterstützungsangeboten zu schaffen. Akupunktur kann den Organismus sowohl physisch als auch psychisch stabilisieren und in Situationen unterstützen, in denen Stabilität, Konzentration und ein besserer Umgang mit Stress und Emotionen gebraucht werden. Ziel kann sein, zu sich selbst und den eigenen Ressourcen besseren Kontakt zu bekommen. 

FFP2 Maske und möglichst Yogamatte o. Decke mitbringen.

14-tägig dienstags 17-18:30 h. Erster Termin 28.06. (weitere Termine 12.07., 26.07.)

Informationen und Anmeldung per Mail bei Penji unter penji.praxis@posteo.de oder bei Amara Vohl unter: 01573 781 43 54

Spende 10 €. Bitte anmelden, Teilnehmerinnenzahl begrenzt.

Icon mit Pfeil nach oben

BEGiNE Strickgruppe

Ihr könnt lernen Socken zu stricken oder angefangene Strickstücke fertigstellen. Oder euch gemütlich unterhalten und Tipps sowie Anregungen austauschen.

Icon mit Pfeil nach oben

Karaoke-Party

Für sangeslustige Frauen sowie solche, die sie anfeuern wollen. Vom puren Spaßsong bis zur schönen Gesangsdarbietung ist alles erlaubt und erwünscht.

Icon mit Pfeil nach oben

Bewegt und selbstbestimmt - Yoga für Frauen 60+ (VR)

Hast du "Rücken" oder "Knie" und willst Yoga machen? Halte dich geschmeidig, stärke deine Kraft, und finde Entspannung in der Meditation. So kannst du dein Immunsystem stärken und kommst voller Klarheit durch den Herbst. Für Anfängerinnen und Geübte geeignet, Frauen mit körperlichen Einschränkungen, mit Behinderung, mit Lebenserfahrung sind sehr willkommen. Der Yogaraum ist über einige Stufen erreichbar, du entscheidest, ob du auf Stuhl und/oder Matte übst.

Einzelstunde 12 €, Ermäßigung möglich.
Katharina Pewny, Yogalehrerin nach Dynamic Mindfulness, ausgebildet in Yoga 60+ und in barrierefreiem Yoga www.birdyoga-berlin.de
Infos & Anmeldung: Katharina 0176 31 65 09 77, katharina@birdyoga-berlin.de

Icon mit Pfeil nach oben

„Lesbennetzwerk in Schöneberg“

Wir sind etwa 10 Frauen im Alter zwischen 55 und 75 und wir treffen uns schon viele Jahre in der BEGiNE, jeden Donnerstagabend. Ein bestimmtes Konzept oder Programm haben wir nicht, wir reden über Vieles was uns am Herzen liegt, wir diskutieren Politisches, erzählen uns Privates. Manche fahren auch mal zusammen Rad, gehen ins Kino oder ins Theater, spielen Doppelkopf. Es gab natürlich in unserer Gruppe auch eine gewisse Fluktuation, aber einige sind schon seit 20 Jahren dabei (anfangs haben wir uns in anderen Lokalen getroffen, z.B. im Dinelo).

Wir sind eine offenen Gruppe und freuen uns über neue Frauen.